So erfüllen wir Kundenwünsche
ergebnisoptimal!

  • Ganzheitlicher Ansatz
  • Systematische Analyse
  • Praxiserprobte Experten
  • Realisierbare Vorschläge
  • Operative Umsetzung
ablauf-beratung-in-kleinen-und-mittleren-unternehmen

Wie ist es möglich, eine ergebnisoptimale Beratung durchzuführen?

Das ist aus unserer Sicht nur langfristig möglich, wenn man Beratung systematisch und nachhaltig betreibt. Die Anwendung der wissenschaftlich entwickelten Leadership-Methode KEU (Kreativität, Entscheidung und Umsetzung) ermöglicht einen Supply Chain Management orientierten, ganzheitlichen Ansatz.

Durch die KEU-Methodik können neue Lösungsansätze für Herausforderungen/Probleme entwickelt und in Folge auch umgesetzt werden. Immer mit dem Fokus auf unser gemeinsames Ziel – “Ihr Ergebnis muss immer wesentlich größer als die unternommene Anstrengung und die Kosten zusammen sein” – Da nicht alles zum gleichen Zeitpunkt erledigt werden kann, sind alle angeführten Beratungsleistungen als Einzelmodule abwickelbar!

Das Angebot des operativen Beratungsunternehmen Supply Chain Manager Consulting

Supply Chain Analyse

Unser Slogan: Der Output einer SCM orientierten Beratung muss höher sein als die unternommenen Anstrengungen und Kosten! Dafür muss man wissen, wo die Verschwendung passiert und welche Maßnahmen zur Beseitigung zu setzen sind: Dies erfüllt die Analyse!

Supply Chain Strategie

Produktivität und Kundenwert sind die Quellen der Wettbewerbsvorteile für Unternehmen. Diese fordern crossfunktionales Handeln und  ganzheitliche am Kundenbedarf ausgerichtete Entscheidungen. Die SC- Strategie regelt dabei den Fokus auf Effizienz, Auslastung oder Kunden Service!

Supply Chain Netzwerk

Lieferanten, Kunden und Ihr Unternehmen bilden das Unternehmensnetzwerk. Nur das Zusammenspiel aller Kooperationspartner ermöglicht die ergebnisoptimale Erfüllung der Kundenwünsche. Durch Netzwerk Design werden potenzielle Verbesserungen erkannt und umgesetzt.

Prozess Optimierung

Die Verbesserung der Material- Informations- und Finanzflüsse ist die Aufgabe der Prozessoptimierung. Sie ermöglicht die Erreichung der Unternehmensziele und hilft Ihnen die Ressourcen bestmöglich zu nutzen.

Supply Chain Controlling

Supply Chain Controlling könnte auch als Performance Measurement verstanden werden. Also die Messung der Leistungs- fähigkeit eines Unternehmens, was das Ziel des SC-Controlling darstellt.

Digitale Transformation

Die Digitalisierung hat unsere Welt schon in den 80er Jahren verändert und wird sie noch weiter verändern! Neue Geschäftsmodelle und Technologien werden entwickelt. Unternehmen stellen sich die Fragen: Wie transformieren und welche Technologie setze ich wie und wann richtig ein?

SCM Internationalisierung

In vielen Fällen führt die Globalisierung bei Unternehmen, welche die Wettbewerbsposition behalten wollen zur Internationalisierung. Die Notwendigkeit über Ländergrenzen hinweg tätig zu sein führt zu Komplexitätserhöhungen in den Supply Chains welche strukturiert und organisiert werden müssen.

Interim-Management

Wer kennt das nicht? Es kommt zu kurzfristigen Ausfällen bei Führungskräften in der stressigsten Zeit im Jahr. Genau dann, wenn Ersatz durch erfahrene Manager mit dem richtigen Knowhow nur schwer beschaffbar ist. Interim-Management hilft die offenen Projekte und Aufgaben doch noch rechtzeitig zu bewältigen.

Das Angebot des Beratungsunternehmen Supply Chain Manager Consulting

Supply Chain Analyse

Unser Slogan: Der Output einer SCM orientierten Beratung muss höher sein als die unternommenen Anstrengungen und Kosten!

Dafür muss man wissen, wo die Verschwendung passiert und welche Maßnahmen zur Beseitigung zu setzen sind: Dies erfüllt die Analyse!

Supply Chain Strategie

Produktivität und Kundenwert sind die Quellen der Wettbewerbsvorteile für Unternehmen. Diese fordern crossfunktionales Handeln und  ganzheitliche am Kundenbedarf ausgerichtete Entscheidungen. Die SC- Strategie regelt dabei den Fokus auf Effizienz, Auslastung oder Kunden Service!

Supply Chain Netzwerk

Lieferanten, Kunden und Ihr Unternehmen bilden das Unternehmensnetzwerk. Nur das Zusammenspiel aller Kooperationspartner ermöglicht die ergebnisoptimale Erfüllung der Kundenwünsche. Durch Netzwerk Design werden potenzielle Verbesserungen erkannt und umgesetzt.

Prozess Optimierung

Die Verbesserung der Material- Informations- und Finanzflüsse ist die Aufgabe der Prozessoptimierung. Sie ermöglicht die Erreichung der Unternehmensziele und hilft Ihnen die Ressourcen bestmöglich zu nutzen.

Supply Chain Controlling

Supply Chain Controlling könnte auch als Performance Measurement verstanden werden. Also die Messung der Leistungs- fähigkeit eines Unternehmens, was das Ziel des SC-Controlling darstellt.

Digitale Transformation

Die Digitalisierung hat unsere Welt schon in den 80er Jahren verändert und wird sie noch weiter verändern! Neue Geschäftsmodelle und Technologien werden entwickelt. Unternehmen stellen sich die Fragen: Wie transformieren und welche Technologie setze ich wie und wann richtig ein?

SCM Internationalisierung

In vielen Fällen führt die Globalisierung bei Unternehmen, welche die Wettbewerbsposition behalten wollen zur Internationalisierung. Die Notwendigkeit über Ländergrenzen hinweg tätig zu sein führt zu Komplexitätserhöhungen in den Supply Chains welche strukturiert und organisiert werden müssen.

Interim-Management

Wer kennt das nicht? Es kommt zu kurzfristigen Ausfällen bei Führungskräften in der stressigsten Zeit im Jahr. Genau dann, wenn Ersatz durch erfahrene Manager mit dem richtigen Knowhow nur schwer beschaffbar ist. Interim-Management hilft die offenen Projekte und Aufgaben doch noch rechtzeitig zu bewältigen.

Supply Chain Analyse

Die fundierte Analyse identifiziert Haupthemmnisse und deren Ursachen für die schwankende oder nicht zufriedenstellende Performance im Unternehmen  oder Teilbereichen des Unternehmens.

Sie gibt Aufschluss über Ursachen-Wirkungszusammenhänge und untermauert oder widerlegt Annahmen des Unternehmens zur aktuellen Situation. Transparente Darstellungen der Ergebnisse ermöglichen die Risikoreduktion für Fehlentscheidungen und verbessern bei Umsetzung konkreter Maßnahmen die Unternehmensleistung. Quick-Wins und Verbesserungspotenzialen aus der Analyse stellen die Basis für weitere Beratungsschwerpunkte dar.

Supply Chain Strategie

Henry Mintzberg definiert 1987 Strategie als „… die langfristig geplanten Verhaltensweisen eines Unternehmens zur Erreichung der unternehmerischen Ziele.“

Bei der Beratung zur “Supply Chain Strategie” geht es um die Entwicklung und Definition von Leitlinien zur Erfüllung von Steuerungs- und Gestaltungsaufgaben des Supply Chain Management. Diese Leitlinien sind in der Supply Chain Strategie erfasst und liefern einen klaren Beitrag zur Unternehmensstrategie. Entscheidungen wie die Integration von Partnern, die Dimensionierung und Positionierung der Bestände, die Prinzipien der Planung, etc. sind Inhalt der Strategieentwicklung. Die SC-Strategie ist mit messbaren Wirtschaftlichkeits-, Service- und Effizienzzielen verknüpft.

Supply Chain Netzwerk Design

Lieferanten, Kunden und Ihr Unternehmen bilden das Unternehmensnetzwerk. Die Art und Weise, wie die Unternehmen als Kooperationspartner, Dienstleister, Kunden, etc. zusammenarbeiten oder eben nicht, definieren die Möglichkeiten des eigenen Unternehmenserfolges. Dies bedeutet für Sie, dass Ihr individuelles Unternehmensnetzwerk, mit den richtigen Partnern und den richtigen Kooperationsvereinbarungen die ergebnisoptimale Erfüllung der Kundenwünsche ermöglicht.

Die Beratung im Bereich Netzwerk Design beschäftigt sich mit Ihrem Unternehmensnetzwerk, der Auswahl, dem Aufbau und der Qualifizierung der richtigen Partner und Lieferanten für die richtigen Anforderungen zum richtigen Zeitpunkt.

Prozess Optimierung

Supply Chain Management wird auch als ganzheitlicher Management-Prozess verstanden. Also die konsequente Ausrichtung aller Unternehmensaktivitäten auf die Bedürfnisse des Kunden. Schon aus diesem Grund ist die ständige Verbesserung der Informations-, Material- und Finanzflüsse eine Aufgabe der Prozessoptimierung und ein Teil des Supply Chain Management.

Bei der Beratung mit dem Fokus auf die Prozesse werden die IST-Prozesse transparent dargestellt um Verbesserungspotenziale oder Herausforderungen auf Grund von Schnittstellen zu erkennen. Ziel ist es einen SOLL-Prozess zu definieren und umzusetzen, welcher zur Qualitätssteigerung, Zeitersparnis und/oder Kostenreduktion führt.

Supply Chain Controlling

Will man persönlich zum Beispiel im Sport besser werden, hilft uns die Messung unserer Leistungen den Überblick zu bewahren, uns klare Ziele zu stecken und unsere Verbesserungen in Zahlen auszudrücken. Auch können Anpassungen im Training erfolgen um die gesetzten Ziele zu erreichen. So ist es auch in Ihrem Unternehmen. Supply Chain Controlling oder Performance Measurement hilft uns die gesteckten Ziele zu erreichen, weil es uns erkennen lässt, wo Leistung in unserer Supply Chain verloren geht. Voraussetzung hierfür ist die Definition und Entwicklung der richtigen aussagekräftigen Kennzahlen. Diese ermöglichen Ihnen einen guten Überblick und helfen Ihnen bei der Überwachung des Weges zur Zielerreichung.

Unsere Beratung im Controlling zielt darauf ab, ein Management Cockpit für Sie zu entwickeln, in welchem Sie wie ein Pilot das Wetter, die Flughöhe, Geschwindigkeit etc. im Blick haben und Anpassungen vornehmen können. Dabei werden die vorhandenen Kennzahlen analysiert, deren Aussagekraft und Nutzen überprüfen und gegebenenfalls Anpassungen vorgenommen.

Digitale Transformation

Bei dem digitalen Wandel (digitale Transformation) geht es um einen kontinuierlichen Veränderungsprozess im Unternehmen bei welcher digitale Technologien (E-Procurement, shy-tech, Blockchains, etc.) eingesetzt werden. Wir verstehen darunter den sinnvollen Einsatz von neuartigen Technologien in Unternehmen, welche den Einsatz von Ressourcen reduzieren, die Abläufe  und Prozesse vereinfachen, beschleunigen oder standardisieren.

Voraussetzung für den erfolgsversprechenden Digitalisierungsprozess eines bestehenden Geschäftsmodells sind definierte, funktionierende Prozesse, welche im Zuge des Prozesses optimiert werden.

Die Digitalisierung ermöglicht auch die Entwicklung komplett neuer, digitaler Geschäftsmodelle und Wertschöpfungsnetzwerke.

Bei der Beratung im Bereich Digitalisierung geht es um:

  1. Die Prüfung, welche digitale Trends für das Unternehmen eine Chance und welche ein Risiko darstellen.
  2. Wie diese Trends durch den Einsatz von digitalen Technologien für das Unternehmen genutzt werden können.
  3. Welche Anpassungen an den bestehenden Prozessen für die Nutzung der durch die Digitalisierung entstehenden Potenziale notwendig sind.

SCM orientierte Internationalisierung

Durch die zunehmende Globalisierung wird die Erhaltung und Gewinnung von Wettbewerbsvorteilen für Unternehmen eine immer größere Herausforderung. Die Internationalisierung und damit verbundene Notwendigkeit über Ländergrenzen hinweg tätig zu sein und strategische Allianzen und Netzwerke zu betreiben, führen zu Komplexitätserhöhungen in den Supply Chains. Die im internationalen Umfeld so wichtige und ganzheitliche Orientierung erfolgt in dem Supply Chain Management-orientierten Internationalisierungansatz.

Die Beratungsleistung umfasst die systematische Planung der Internationalisierung und einer Testphase. Durch das konsequente Vorgehen werden die Risiken der Internationalisierung für das Unternehmen reduziert und der Erfolg wesentlich erhöht.